Muscle Matters: Analyse von Muskelmasse und -degeneration als Indikatoren für chronische Schmerzen, Fitness, kardiovaskuläre und metabolische Gesundheit

KeyNAKO-836

Project leadDr. Keno Bressem

Approval date28.06.2023

Published date21.09.2023

SummaryDieses Forschungsprojekt zielt darauf ab, die Korrelation zwischen der Quantität und Qualität der Muskelmasse und der Lebensqualität im fortgeschrittenen Alter zu beleuchten. KI-basierte Algorithmen zur Segmentierung der Muskelmasse werden konzipiert und angewandt, um sowohl die Muskelmasse (Quantität) zu bestimmen als auch die Qualität der Muskulatur (Berechnung des Prozentsatzes der Fettdegeneration) zu ermitteln. Es wird erforscht, ob diese Parameter als Indikatoren für das Auftreten degenerativer Veränderungen, wie z.B. chronische Rückenschmerzen oder Bandscheibenvorfälle dienen können oder einen Einfluss auf kardiovaskuläre und metabolische Gesundheit habe. Des Weiteren wird untersucht, ob sich diese Messungen als Ersatzmarker für die allgemeine körperliche Fitness im Alter eignen. Die Arbeit könnte zur Entwicklung von neuen präventiven und therapeutischen Ansätzen bei altersbedingten muskuloskelettalen, kardiovaskulären und metabolischen Erkrankungen und zur Verbesserung der Lebensqualität älterer Menschen beitragen.

Keywords Chronische-Schmerzen Deep-Learning Fitness Künstliche-Intelligenz Muskulatur

InstitutionsCharité, Technische Universität München

Go back